In Deutschland Versandkostenfrei ab 70 €

Unsere Top 6 Kundenlieblinge

Gesundheit & Naturheilprodukte

ZUM SHOP

Für deine Säure - Basen Balance

ZUM SHOP

Anzeichen einer Übersäuerung

Basenpower für Sportler

ZUM SHOP

Einnahmeempfehlungen für Sportler

Philosophie

Basoprotein wurde auf der Basis medizinischer Fachkompetenz entwickelt & ist nahezu im Praxisalltag mit Patienten entstanden, die unter schweren gesundheitlichen Problemen litten. Basoprotein hat es sich zur Hauptaufgabe gemacht, Produkte zu entwickeln, welche 100% frei von bedenklichen, künstlichen Inhaltsstoffen sowie Zusatzstoffen sind worauf der menschliche Organismus langfristig negativ reagiert. Daraus sind 100% gesunde, pflanzliche & nachhaltige Produkte entstanden, die für Alle Personen geeignet sind. 


Ein Produkt genauso transparent wie seine Verpackung!

Der Anbau unserer Rohstoffe

Der Anbau aller unserer Rohstoffe erfolgen unter streng biologischen Anbau. Unsere strengen Kriterien mussten alle unsere kooperierenden Landwirtschaftlichen Betriebe erfüllen. Wir stehen unter regelmäßigen Kontakt zu unseren Bauern & arbeiten Hand in Hand. Unsere einzelnen Rohstoffe kommen nach der Ernte, dem Mahlvorgang & der Abfüllung quasi direkt vom Feld zu Basoprotein. Bei allen kooperierenden Landwirtschaftsbetrieben achten wir darauf, das das Produkt eine hohe Qualität aufweist.

Wir möchten euch als Beispiel etwas über unseren Süßlupinenanbau erzählen. 

Die Süßlupinen für Basoprotein werden in Österreich angebaut. Dort vor Ort wird speziell ausgewähltes Saatgut verwendet. Die Süßlupine wird dort umwelt- & produktschonend nach biologischen Kriterien angebaut & es wird bewusst auf den Einsatz chemischer Mittel verzichtet. Das ist ein Punkt unserer Firmenphilosophie, der zwingend erfüllt werden musste!

Der Anbau der Süßlupine erfolgt immer im Frühjahr. Eine Zeit wo besonders schnell das Unkraut überhand nimmt. Auf chemische Unkrautbekämpfung wird selbstverständlich verzichtet, da die Süßlupine von Basoprotein 100% biologisch angebaut werden soll.  

Während des Wachstums der Süßlupinen wird dort ganz bewusst auf die Entwicklung & die Vegetation auf den Feldern geachtet. Gehen ungünstige Fremdpflanzen zu stark auf, wird auf chemische Mittel verzichtet & unerwünschtes Grün wird händisch beseitigt. Unsere Süßlupinen werden anschließend im Spätsommer kurz vor dem Platzen der Hülsen gedroschen. Nach Trocknung & Reinigung wird die Ernte an den Müller des Vertrauens übergeben. Nach seiner getanen Arbeit kommt das Süßlupinenprotein zu Basoprotein. 

Wir sind auf unsere Anbaukriterien sehr stolz & ein konventioneller Anbau würde für Basoprotein nicht in Frage kommen.